Grid Journey – Teil 2

Nach der ersten Stunde verstehen viele von euch, warum diese Gittermuster mich begeistern!

Ich habe euch versprochen, dass wir wirklich langsam vorgehen. In dieser Stunde verändern wir die Gitter ein wenig. Gittermuster müssen nicht immer aus einer bestimmten Anzahl von Zeilen bestehen. Versucht doch mal, euren Block aus der ersten Stunde als Bordüre zu tangeln: eine Zeile, zwei Zeilen vielleicht vier Zeilen.

Grid Journey Ribbon Sample 1

Dayz Eaze ergibt eine hübsche kleine Bordüre!

Grid Journey Ribbon Sample 2

Carre’s auch.

Grid Journey Ribbon Sample 3

Arrullo sieht ganz anders aus!

Mit meinen Vorlagen für Single Ribbons und Double Ribbons könnt ihr üben und eure eigene Sammlung anfangen.

Pattern-Collections Single Ribbon Practice Sheet Grid Journey Double Ribbon Practice Sheet

Damit es nicht langweilig wird, kommen nun verbogene Gitter. Natürlich habe ich auch dafür ein  practice sheet.

Grid Journey Warped Grid Practice Sheet

Nun wird es ein bisschen umständlicher. Ihr könnt nur die horizontalen Linien biegen, oder ihr geht einen Schritt weiter und biegt sowohl die horizontalen als auch die vertikalen Linien. Jede gerade Linie aus dem Muster, das ihr gewählt habt, folgt den Biegungen eures Gitters.

Wenn es euch zu langsam vorangeht, versucht euch doch mal an meinem String! Er zeigt euch verschiedene Möglichkeiten für Gittermuster. Ihr könnt es interessanter machen, indem ihr die Größe der Blocks verändert und Ebenen oder Webeffekte einfügt. Das alles findet ihr in meinem String 😉 – ich bin neugierig auf eure Kunst!

String 9

Wenn ihr auf das Bild klickt, vergrößert es sich, damit ihr es herunterladen und ausdrucken könnt. Postet eure Ergebnisse bitte in unserer  Facebook group. Ich veröffentliche die Bilder auf der String-Seite.

Zen-Grüße
Ina

Advertisements
Skip to toolbar